Arena- Finale

image_pdfimage_print

Der grüne Rasen neigt seine Halme, zerdrückt und flach getreten liegt er da. Keiner sieht ihn mehr an. Der Ball, eine Erinnerung im Museum, bald schon sinkt der Preis.

Traurigkeit in den deutschen Gesichtern. Der letzte Kampf ist doch verloren.
Die Spanier waren besser, ballsicherer und taktisch kühl, zauberten vor der deutschen Abwehr und vergaben zahlreiche Chancen. Doch ein einziges hart erkämpftes Tor von Torres in der Frühphase des Spiels reichte, um die Deutschen nach Hause zu schicken. Geschlagene, junge Helden.

Das nächste Spiel kommt bestimmt.

Die schwarz- rot- goldenen Fahnen kann man erstmal wieder in den Schrank stellen. Morgen heißt es wieder: Inflation, Ölpreis, Autobahnstaus, Hektik beim Einkaufen, unfreundliche Gesichter, Gestank, Lärm und schlechte Luft.

Ein jähes Aufwachen aus einem schönen Traum.

3 Gedanken zu „Arena- Finale“

  1. Lieber nicht schwingen! Beim Fahrradfahren wird nach wie vor wie blöd gedopt und die diesjährigen olympischen Spiele heißen schon jetzt die Doping-Spiele!

    Aber wer sein Fähnchen zücken will, der soll das tun!

    Aus humanitären Gründen Fähnchen schwingen dagegen wäre keine schlechte Sache, wenn man könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud