image_pdfimage_print

Wohnkostenzuschuss

Song des Tages: Groove Armada, I cu baby

Das Vogelhaus

Das Vogelhaus

Heute und gestern war der erste Frühlingstag in diesem Jahr. Die Sonne schien kräftiger als sonst und sie scheint insgesamt auch länger. Draußen kommen die Vögel wieder aus ihren Verstecken und fangen an mit lautem Piepsen und Zirpsen ihr Revier zu markieren und auf Partnersuche zu gehen. Als wir am Samstag im Baumarkt waren, wusste ich nicht so recht, was ich kaufen sollte, da wir stur nach Liste einkaufen um ein wenig Geld zu sparen (man kommt sonst vom Hundersten ins Tausendste und gibt soviel Geld für unnütze Dinge aus). Einen kleinen Spontankauf konnte ich mir dennoch nicht verkneifen: Ein kleines, blaues Vogel-Nisthaus mit echter Dachpappe obendrauf und einer schönen gemalten Optik, so dass es aussieht wie ein kleines Puppenhaus.

Dieses Haus haben wir dann am Sonntag auch gleich aufgehängt. Leider war- wie bei vielen „günstigen“ Artikeln so üblich- kein Befestigungsmaterial dabei, so dass wir etwas experimentieren mussten. Mit ein wenig Überlegung war aber schnell eine Lösung gefunden: Einfach ein Stückchen Holz oder Eisen durch das kleine Loch auf der Rückseite legen und darum einen langen Draht oder eine Schnur spannen. Am besten die Schnur noch am Gegenstück befestigen (mit Tesa oder Kabelbinder), damit es innen im Haus nicht verrutscht und den kleinen Piepmatzen noch auf das Köpfchen fällt.

Mit dieser Befestigung muss man auch keinen brutalen Nagel in die empfindliche Rinde rammen und alle beteiligten „Lebewesen“ haben etwas davon. Gesagt getan, nahmen wir das Paket und machten uns auf den Weg zum Schrebergarten. Ein passender Platz war schnell gefunden und unser alter, behäbiger Nussbaum, der meistens nicht viele Worte verliert, grüßte uns kurz und gab sein okay für das kleine Häuschen.

Der Draht wurde um den dicken Stamm gelegt und reichte fast nicht. Mit einem Holz dann die Enden verdrehen, noch ein kleines Schleifchen rein und fertig ist die Selfmade-Vogel-Hütte. Jetzt fehlt nur noch Mama und Papa Vogel, sie müssen sich kennenlernen, gut verstehen und ein paar Kinder bekommen.

Das Haus ist auf jeden Fall schonmal bezugsfertig.

Schneemann

Ave, Morituri Te Salutant!