image_pdfimage_print

Ein ♥ für Blogs

Die Aktion wurde hier gestartet und ich hab sie hier gefunden.

Andere Blogs lese ich grundsätzlich sehr gerne. Ich habe seit dem Anfang meiner Blog-Tätigkeit auch versucht, andere Leute zu verlinken und zu lesen. Da ich am Anfang vorhatte, einen eher kritischen, satirischen “Bürger-Journalismus” zu formulieren, war es wohl kein Wunder, dass ich bald von Stephan gefunden wurde, der hier sein Blog hat. (und hier das Neue)

Stephan war/ist lange Zeit mein Chef-Kritiker… er ist ein toller Fotograf und Künstler. Ich selbst habe mich aber wieder von der politischen Schiene etwas distanziert, weil mir erstens) nicht mehr soviel dazu einfällt und weil es zweitens) noch andere interessante Themen gibt. Im Moment gehe ich lieber wieder in die künstlerische Ecke und schreibe einfach frei, egal was es ist. Das macht mir irgendwie am meisten Spaß.

Dadurch, dass ich meinem Blog auch einen “moralischen Sinn” geben wollte, habe ich relativ früh Claudia und Violine kennen gelernt, die ich auch immer noch lese. Gute Blog-Nachbarinnen zu finden, ist nämlich gar nicht so einfach!
Claudia lese ich jeden Tag, sie ist ein absolutes Pflichtblog und tlw. auch Vorbild für mich. Gerade weil sie eine kritische Meinung hat und nicht zu jedem ja und amen sagt, finde ich sie so wertvoll und “besonders”. Natürlich teile ich nicht jede Meinung, aber das muss man auch nicht. Ein wenig konstruktive Diskussion und Streitkultur belebt den ansonsten so trockenen Literaturbetrieb. 😉

Violine ist vor allem an psychologischen Themen interessiert und auch an Medien, vor allem an Büchern- das passt gut zu mir. Zudem mag ich ihren Namen und Blog-Slogan einfach sehr! “Mal schräg, mal schön“. …

Auch bei Jörg, Menachem oder Fragezeichner stöbere ich gerne, hier gibt es viele interessante Artikel zu lesen, die mir allesamt gut gefallen.

Vor allem der Fragezeichner ragt mit seinen Fragen heraus und bringt mich stets zum Nachdenken. Menachem ist eher überlegt und ruhig, hier fühle ich mich rundum wohl. Jörg ist der Philosoph unter den Bloggern, er schreibt tolle Texte und dreht zudem schöne Videos über Philosophie, die ich euch sehr empfehlen kann!

Claudia Klinger habe ich über die Google-Diskussion kennengelernt. Sie hat tolle, gut recherchierte und ausführliche Texte. Zudem scheint sie viel Erfahrung zu haben und ist schon lange “online”. Ein einzigartiges und schönes Gartenblog, das auch von ihr kommt, findet ihr hier. Wer braucht da noch Pflanzenbücher?

Richtig laut und bunt wurde es mit dann Ende letzten Jahres mit Medioman, dem Powerblogger unter den Bloggern, den ich relativ zeitgleich mit Ecki, dem berühmten Star aus den Blogcharts, kennengelernt habe (na, was für ein Zufall! 😉 )

Ecki ist ein sehr netter Mensch und trinkt viel Kaffee. Seine Artikel sind auf jeden Fall lesenswert. Leider hat er zwischenzeitlich das Bloggen mal eingestellt, aber ich hoffe, dass er bald weitermacht und auch wieder so eine schöne Blogschau drehen wird. Die sind nämlich super! Und er soll sich von Hartmut bitte nicht ärgern lassen. 🙂

Bei ihm (Hartmut) wurde mir erst richtig klar, dass Bloggen vor allem bedeutet, auch Mensch zu sein. Er hat mich immer wieder darauf angesprochen, dass ich nichts privates schreiben würde und zu abstrakt wäre, usw. Das hat mir klar gemacht, dass es tatsächlich wichtig ist, ein guter Mensch- und nicht nur eine Schreib-Maschine zu sein. Je authentischer der Mensch ist und je netter und offener, desto besser werden auch die Texte. Ich denke, dass ich daher in dieser Richtung auch weitermachen werde- was natürlich nicht heißt, dass überhaupt keine nachdenklichen, abstrakten oder kritischen Texte mehr kommen. Aber ich werde versuchen, mein Blog um diesen Aspekt zu bereichern und über diese Erkenntnis bin ich sehr froh.

Anfang des Jahres habe ich dann noch die talentierte und nachdenkliche Künstlerin Alice kennen gelernt (über Claudia). Nach so langer Zeit habe ich endlich mal jemand gefunden, der sich auch für Musik interessiert und selbst macht, vor allem eine Frau, das gibt es in der Elektro-Ecke eher selten! Sie schreibt dazu noch tolle, lange Texte und auch Gedichte. Alice ist für mich also ein Hoffnungsträger unter den weiblichen Blogerinnen.

Heiko habe ich auch Anfang des Jahres getroffen, er ist ein fleißiger Twitterer und setzt sich für die Öffentlichkeitsarbeit bei Blinden ein. Diese allein schon schwierige Arbeit verdient uneingeschränkte Aufmerksamkeit und Bewunderung. Dazu schreibt er noch tolle Texte und ist ein netter, höflicher Mensch.

Tja alle Blogs lese ich sehr gerne. Vielleicht liegt es daran, dass ich sonst zu nichts komme oder vielleicht auch keine neuen Blogs aufnehmen oder lesen kann? Das muss ich aber ändern, denn gerade bei Hartmut tummeln sich in der letzten Zeit soviele lesenswerte Menschen, dass ich wohl bald anbauen muss! Ampuria, Luigi, Rio, Zaubi um nur ein paar zu nennen….

Wie immer danke ich allen Nachbarschafts-Blogs und ich hoffe, dass die Zusammenarbeit- und wenn es nur ein gemeinsames Lesen ist- sich weiterhin so gut gestaltet.

Ich schenke euch ein Herz für Blogs.