Posted by J.A. on Juni 21, 2008

Arena- Teil 4

image_pdfimage_print

Was für ein Hammer! Deutschland kegelt sich ins Halbfinale!

Dank der bravourösen Mannschaftsleistung und den individuellen Hochleistungen von Schweinsteiger oder Ballack schaffen es unsere Jungs eine Runde weiter.

Sie feierten ordentlich im Anschluss an die Partie – motiviert von Spaßkanone Podolski, der wieder rennen kann- und das zu Recht.

So macht es Spaß, die Zeit am Fernseher klebend und zitternd zu verbringen. Und angesichts der vielen nackten, durchtrainierten Oberkörper ist es auch kein Wunder, dass mehr Frauen als Männer das Spiel gesehen haben….. :-)

Finale, wir kommen. Das Spiel gegen die Türken wird ein Klacks. Sie haben zwar eine gute Moral, aber wir sind spielerisch klar besser ! Olé olé olé!!!

Jetzt geht´s looos. jetzt geht’s los!

m4s0n501
Categories: Fußball

5 Responses to “Arena- Teil 4”

  1. stephan sagt:

    Ich liebe ja immer diese Choere von trunken trudelnden Fussballfans “Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!” (Besonders, wenn sie schon in Berlin sind!). Ich frage mich, ob waerend der EM schon gesungen wurde (vielleicht? eigentlich bin ich mir fast sicher) “Wien, Wien, wir fahren nach Wien!” Aber das nur so am Rande.

  2. J. A. sagt:

    olé olé olé!!!!

    [Sieht den Laternenpfahl nicht, weicht aus, stolpert mit der Deutschland-Fahne in ein Schaufenster...]

    ups sorry, mein Fehler..

    [torkelt weiter....]

  3. Rudi sagt:

    Ich denke auch, dass wir die Türkei schlagen. Ich habe nur immer ein leicht ungutes Gefühl, wenn es heißt – so wie ich es heute früh im Radio hörte – die Türkei sei zu packen. So eine Einstellung verführt leicht dazu, dass Spiel nicht so ernst zu nehmen. Wenn die Deutschen, so wie gegen Portugel, alles geben, dann kommen wir in´s Endspiel und werden auch Europameister.

  4. Violine sagt:

    Ich habe gehört, bei den Türken seien vier Leute gesperrt und fünf oder sechs seien verletzt, sodass sie nur noch 13 Spieler haben – also zwei zum Auswechseln – und der Torwart soll nicht im Tor stehen, sondern als Stürmer spielen.

  5. J. A. sagt:

    Mit einem Torwart als Stürmer kann das ja nichts geben! Aber nur nicht überschätzen! Gerade der Fußball ist immer für eine Überraschung gut….

Leave a Reply